Kur- und Beherbergungstaxen

Der Verein „Gspon Tourismus“ ist verantwortlich für die Förderung des Tourismus in Staldenried – Gspon. Von der Gemeinde Staldenried erhielt Gspon Tourismus den Auftrag, das Inkasso der Kur- und Beherbergungstaxen durchzuführen. Gestützt auf das Tourismusgesetz vom 9. Februar 1996 ist die Kur- und Beherbergungstaxe obligatorisch für alle Gäste (Besitzer, Mieter, Besucher), welche mindestens eine Nacht in Staldenried – Gspon verbringen und ihren steuerrechtlichen Wohnsitz nicht in Staldenried haben.

Kur- und Beherbergungstaxenpflicht

Alle in Staldenried angemeldeten Personen, die bei einem von der Kurtaxe befreiten Angehörigen zu Besuch weilen, sind von der Kurtaxe befreit. Dies gilt für Übernachtungen in dessen Eigenheim (=Erstwohnung). Falls nicht wohnansässige Angehörige zum Zeitpunkt des Besuches in einer anderen Unterkunft (=Zweitwohnung) übernachten oder ihre Ferien dort verbringen, sind diese effektiv der Kurtaxenpflicht unterstellt. Alle Vermieter von Wohnungen oder Schlafstätten entrichten Gspon Tourismus eine Beherbergungstaxe, zusammen mit der Kurtaxe, welche dem Gast abverlangt wird.

Abrechnung

Die Besitzer bzw. Vermieter von Unterkünften sind gesetzlich für das Einkassieren der Kurtaxe beim Gast verpflichtet und für die korrekte Abrechnung sowie die Weiterleitung der Taxen an Gspon Tourismus verantwortlich. Das gleiche gilt für die Beherbergungstaxe, welche vom Vermieter zu entrichten ist.

Informationen

 Der Verein Gspon Tourismus wird jeweils im Herbst die Abrechnungsformulare für die Kur- und Beherbergungstaxen an die Ferienwohnungsbesitzer verschicken. Alljene, die im Laufe des Jahres pflichtige Gäste oder Angehörige beherbergten, jedoch von Gspon Tourismus keine Unterlagen erhalten
haben melden Sie Ihre Adresse per Mail an info@staldenried-gspon.ch.

TOP